ende

Oft ist ein Mangel an Bildung sowohl die Ursache als auch die Folge von Armut. Als ein Gemeinnütziger Verein ist es uns ein Anliegen, diesen Teufelskreis in Sierra Leone zu durchbrechen. Deshalb wollen wir Bildungschancen für Kinder schaffen und damit einen Beitrag zur Armutsbekämpfung leisten.

Zwar ist die sierra-leonische Regierung um Verbesserungen im Bildungssektor bemüht. So wurde zum Beispiel der Mindestlohn für Lehrer Anfang 2014 auf umgerechnet 70 Euro erhöht. Dennoch gibt es große Defizite sowohl bei der Ausbildung als auch bei der regelmäßigen Bezahlung von Lehrkräften. Dies trägt dazu bei, dass die Qualität des Unterrichts zu wünschen übrig lässt.

Die folgenden Zahlen – im Vergleich mit Deutschland – veranschaulichen die Bildungssituation in Sierra Leone:

Wichtige Indikatoren der Bildung

Sierra Leone Deutschland
Durchschnittlicher Schulbesuch der heute Erwachsenen 2 Jahre          10 Jahre
Bibliotheksbestand (pro 1.000 Einwohner) 3 Bücher 421 Bücher
Lehrer/Schüler-Verhältnis (Grundschule) 1: 44 1: 15
Anteil der Analphabeten (Männer über 15 Jahren) 60 % 1 %
Anteil der Analphabeten (Frauen über 15 Jahren) 80 % 1 %

Deshalb werden nicht nur Kinder, sondern auch Lehrerinnen und Lehrer in unseren Projekten in Matakan und Gandorhun unterstützt. Mit der Übernahme einer Lehrerpatenschaft kann man wesentlich dazu beitragen, dass für regelmäßige Gehälter und Weiterbildungsmöglichkeiten gesorgt wird.

Ein Patenschafbeispiel

David Koroma ist Lehrer an unsere Sekundarschule in Gandorhun. Er unterrichtet mehrere Fächer und ist Klassenlehrer einer 7. Klasse. Bisher erhielt Massaquoi nur unregelmäßig ein äußerst geringes Gehalt von Le450,000 (€58). Er ist verheiratet mit 2 Kinder. Durch die regelmäßige Unterstützung der Verein Fambul Tik e.V., kann der 49-Jährige besser für seine Frau und seine beiden Kinder sorgen und an Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen.

Bitte beachten Sie, dass dies ist eine persönliche Patenschaft für eine Lehrerin oder einen Lehrer in Sierra Leone (Grundschule Matakan oder Sekundarschule Gandorhun). Bald nach Eingang Ihrer Anmeldung stellen wir Ihnen die/den von Ihnen unterstützte/n Lehrerin/Lehrer vor. Mit dem Patenschaftsbeitrag von € 75,- wird für regelmäßige Gehälter und Weiterbildungsmöglichkeiten gesorgt. Ein oder zweimal jährlich bekommen Sie einen Bericht der Lehrerin / des Lehrers über die Entwicklung in ihrem/seinem Schuldienst und persönliches Leben.

In diesen Rubriken stellen wir ihnen jeweils Personen vor, für die Sie Patenschaften übernehmen können. Aus Gründen des Datenschutzes sind dies jedoch keine realen Personen, sondern Beispiel- oder Muster-Personen: Namen, Fotos und Geschichten sind frei zusammen gestellt. Wenn Sie eine persönliche Patenschaft übernehmen, werden Sie jedoch die Unterlagen für ein reales Lehrer/in erhalten.

Wollen Sie ein Lehrer/Lehrerin unterstützen? Bitten fühlen Sie das Formular aus:

Fambul Tik und MLK Beitrag im Ebola-Kampf

fambulfrontpage 1Tote auf den Straßen, überforderte Helfer und fehlende medizinische Möglichkeiten. Seit Monaten wütet in vielen Ländern Afrikas die Ebola-Epidemie. Betroffen ist nicht nur die Bevölkerung, auch helfende Ärzte und Pfleger infizieren sich häufig mit der hoch ansteckenden Krankheit.

„Die hygienischen Möglichkeiten in den Krankenhäusern sind einfach nicht mit unseren vergleichbar“, sagt die Berliner Rechtsanwältin und Vorsitzende des Hilfsvereins „Fambul Tik“, Ute Winkelmann-Sheriff (37).  Read more..

Fambul Tik Delivers Medical Equipment

fambulfrontpage 3Youth in Action for Development (YAD) in collaboration with its German partner, Fambul Tik e.V., has donated medical equipment to two Peripheral Health Units (PHUs) at Yarbaima town in Langurama Chiefdom and Blama town in the Small Bo Chiefdom in Kenema district.

The items donated included 8 hospital beds, 8 mattresses, 2 examination stretchers, 2 X-Ray Extractor and 2 cartons of bacterial disinfectants. Read more

Go to top